D / E
   
THE DEFINITION OF INSANITY
von Frank Matter & Robert Margolis, Spielfilm, 85 min., Schweiz/USA 2004
Mit hintergründigem Humor erzählt «The Definition of Insanity» die Geschichte eines Mannes, der nach den Sternen greift und dabei ins Straucheln gerät.
Scheinbar unbeirrt von seinen Misserfolgen, rennt Robert (Robert Margolis), ein nicht mehr ganz junger Schauspieler, seit vielen Jahren der einen grossen Rolle hinterher. Der brutale Konkurrenzkampf in der wenig glamourösen New Yorker Schauspielerszene frisst ihn jedoch langsam auf. Auch seiner Familie macht Robert mit seiner Obsession das Leben schwer.
Just wenn er alles, wofür er so hart gearbeitet hat, hinschmeissen will, trifft der Schauspieler den legendären Filmemacher Peter Bogdanovich («The Last Picture Show», «Papermoon»). Die Begegnung verändert sein Leben tief greifend – allerdings auf eine völlig unerwartete Weise...
«Brillianter, wagemutiger Indie, ... hat Preise gewonnen, wo immer er gezeigt wurde...»
Variety, Los Angeles
«Matter-Margolis machen hautnah gehendes, ironisch gelockertes Kino.»
Der Landbote, Winterthur
 
Produktion: soap factory GmbH Basel, dirt road films New York
Buch und Regie: Frank Matter, Robert Margolis
Mit: Robert Margolis, Kelli Barnett, Dawn Marie Anderson, Peter Bogdanovich, Jimmy Lee Gary Jr., Tom Gill, Amanda Kay, Frank Krias, Bruce Levy, Dylan Margolis
Amerikanische Originalversion, d/f UT, MiniDV/35mm
Weltweite Rechte: Galloping Films, Carlos Alperin, 9 Atthow Avenue
Ashgrove, QLD 4060, Australia
carlosgallopingfilms.com
www.gallopingfilms.com
Premieren:
Solothurner Filmtage, 2004
Max-Ophüls-Festival, Saarbrücken, 2004